Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Parkdecksystem

Neues, statisch optimiertes Parkdecksystem
Fast keine Stützen, kaum Fugen, geringer Materialverbrauch - für Einkaufszentren, Dienstleistungsbetriebe,
Bahnhöfe, P+R, Autogaragen, Kommunen, Spitäler, Heime, Hallen- und Freibäder, Sporthallen, Stadien, ...

In der Schweiz sind solche statisch ausgefeilten Systeme bisher kaum bekannt. Nun sollen diese filigranen und langlebigen Zweckbauten auch hierzulande heimisch werden.

Die ein- oder zweigeschossigen Parkdecks sind im Inneren nahezu stützenfrei. So können die Fahrzeuge besser rangieren. Ärgerliche Parkhaus-Schrammen gehören damit der Vergangenheit an. Dies ist ein wichtiger Grund, weshalb die Parkdecks beliebt sind und gut angenommen werden.

Dank der offenen Baustruktur atmen die Benutzer stets frische Aussenluft und geniessen das natürliche Tageslicht. Zusammen mit den breiten Parkfeldern und kaum vorhandenen Stützen setzt das Parkdeck gegenüber Tiefgaragen ganz neue Massstäbe in Bezug auf Behaglichkeit und Wohlbefinden.

Für die Aussengestaltung gibt es sehr viele Möglichkeiten. An prominenten Standorten kann das Parkdeck mit einer luftig leichten Fassade betont werden. Zur Verfügung stehen unter anderem Streckmetalle, Metallgewebe, Lochbleche oder auch wettertaugliche Holzbeplankung. Die modulare Parkdecktechnik erlaubt auch die Gestaltung durch einen Architekten oder die Zusammenarbeit mit einem Lichtplaner.

Das filigrane Parkdeck zeichnet sich durch eine kostengünstige Modularisierung aus, mit der es sich an alle erdenklichen Bausituationen anpassen lässt.

Weitere Informationen finden Sie im nachstehenden Flyer.

Download Flyer Parkdecksystem